Die Aufgaben der Zukunftswerkstatt

Die Zukunftswerkstatt dient dazu gemeinsam mit den Bürgern die Herausforderungen für die Kommunen in den kommenden Jahren zu beschreiben, Besonderheiten zu erkennen und Lösungskorridore zur Bewältigung der Herausforderungen zu beschreiben. 

Herzliche Einladung zur Zukunftswerkstatt

Mit der Zukunftswerkstatt startet die gutachterlich begleitete Untersuchung über die Möglichkeit eine vertiefenden interkommunalen Zusammenarbeit unserer Kommunen in die zweite Stufe. Beide Termine gehören Ihnen, den Bürgern. Gemeinsam mit dem Beratungsbüro und der Verwaltung soll an diesen Terminen die Auswirkungen verschiedener Zukunftstrends auf unserer Kommunen heruntergebrochen, beleuchtet, mit Ihnen diskutiert und an den notwendigen Parametern für eine erfolgreiche kommunale Zukunft gearbeitet werden. Die Bürger aus beiden Kommunen werden hiermit herzlich eingeladen, an den Terminen zahlreich teilzunehmen und gemeinsam an der Zukunft unserer Kommunen zu arbeiten.

Die Auswirkungen der Zukunftstrends auf unser Leben 

Im Kern unserer Veranstaltungen geht es um vier Fragen. 

1. Wie wirken sich die Zukunftstrends ganz konkret auf unser Leben vor Ort aus?

2. Welche Zukunftstrends sehen wir mit Wirkung auf unser Leben in der Kommune darüber hinaus?

3.Welche Auswirkungen haben die Zukunftstrends auf die Kommune?

4. Welche Organisationsform ermöglicht es sich den Zukunftstrends am besten zu stellen?

Welche Möglichkeiten haben die Kommunen den Zukunftstrends zu begegnen?

Kommunen können, anders als die Privatwirtschaft nicht ihr Geschäftsmodell ändern, den Firmensitz verändern oder in Wachstum investieren. Kommunen sind an gesetzliche Vorgaben und Regeln gebunden, an lokale Gegebenheiten und nicht beeinflussbare Rahmenbedingungen wie den demographischen Wandel oder die Zinsentwicklung.

Eines der wenigen, aber erfolgversprechenden Mittel, sich den Fragen nach der zukünftigen Handlungsfähigkeit zu stellen, ist die Optimierung der Organisation. 

Grundsätzlich betrachtet die Machbarkeitsstudie zur Lösung der oben beschriebenen vier Fragestellungen drei Organisationsmodelle:

 

1. Vertiefende interkommunale Zusammenarbeit,

2. Gemeindeverwaltungsverband,

3. Einheitsgemeinde als ultima ratio.

Gemeinsam soll an den Terminen der Zukunftswerkstatt mit Ihnen deshalb sowohl über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle diskutiert werden, als auch über die Frage, welches Leistungsspektrum unsere Kommunen aus ihrer Sicht überhaupt vor Ort vorhalten sollen und müssen. 

 

Corona-Regeln für unsere Veranstaltungen

Nach wie vor spielt das Corona-Virus eine große Rolle im Alltag.

Zur Ermöglichung der 3-G-Regeln möchten wir Sie daher auf die weiterhin gültigen Grundregeln aufmerksam machen.

 

Die Möglichkeit einer Testung besteht bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Zukunftswerkstatt Hirzenhain


Zur Sicherstellung eines reibungslosen Abends haben Sie die Möglichkeit, sich über den obigen QR-Code in der Corona-Warn-App zu registrieren.

Zukunftswerkstatt Gedern

Zur Sicherstellung eines reibungslosen Abends haben Sie die Möglichkeit, sich über den obigen QR-Code in der Corona-Warn-App zu registrieren.